PERMANENT MAKE-UP

BEI BEAUTY SORAJA IN FRANKFURT AM MAIN

DAS PERMANENT MAKE-UP FÜR AUGENBRAUEN, LIDER UND LIPPEN

Endlich kein lästiges Nachzeichnen Ihrer Lippen mit Konturenstift nach dem Essen oder Küssen! Keine verwischten Augen beim Sport, Sonnenbad oder im Alltag! Immer frich und gepflegt aussehen!

Beim Pigmentieren werden Farben mit einer feinen Nadel in die obersten Hautschichten implantiert. Diese Nadeln sind hauchdünn, so dass Hautstress und Irritationen zum größten Teil vermieden werden.
Die oberflächliche Feinpigmentierung hält ca 1 bis 2 Jahre. Wie schnell die Farbe heller wird ist von äusseren Einflüssen wie UV-Strahlen, Peelings und Laserbehandlungen, oder von inneren Faktorien wie der Aktivität des Stoffwechsels/Lymphsystemes abhängig und hat nichts mit der Farbe oder Tiefe der Pigmentierung zu tun. Es dauert etwa 3-7 Tage, bis das gewünschte Ergebnis der Farbnuance einstellt. In den ersten Tagen wirkt die Pigmentierung ca. 40 % dunkler und ca. 15% breiter als das Endergebnis sein wird.

WANN IST PMU NICHT GEEIGNET?

Grundsätlich soll keine PMU-Behandlung durchgeführt werden, wenn innerhalb der letzten 48 Stunden ein blutverdünnendes Medikament wie z.B. Aspirin oder Alkohol eigenommen wurde. Übermässige Talgproduktion/ sehr fettige, oder starke Schuppung der Haut sowie Seborrhoe Dermatitis oder eine Keratose an den Augenbrauen beeinflussen die Haltbarkeit der Farbe enorm. In diesen Fällen ist die Haltbarkeit der Farbe nicht gewährt und meisst müssen solche Kundinnen und Kunden schon nach ca 6 – 12 Monaten zur Nachbehandlung kommen. Personen mit Autoimmunerkrankungen wie Hepatitis B, C oder Hiv können leider nicht behendelt werden.

PERMANENT MAKE-UP-PFLEGEANLEITUNG

Das Farbergebnis erscheint in den ersten Tagen nach der Behandlung dunkler als das endgültige Farbresultat. Während der Verheilphase wird ca. 1/3 der Farbe wider ausgeschafft.
Die behandelte Hautpartie ist durch die Pigmentierung irritiert, daher können Schwellungen und Hautrötungen auftreten. Sie könne die Irritationen mit leichtem Kühlen etwas mildern!
Waschen sie nach ca. 2 Stunden das Permanent Make-Up vorsichtig mit kaltem Wasser und PH-neutraler Seife und tupfen sie es anschliessend mit Haushaltpapier trocken. Verwenden sie keinen Wattebausch zum Reinigen! Danach mit der Wundheilsalbe dünn eincremen.
Pflegen sie das Permanet Make-Up die nachfolgenden Tage 2 – 3 mal am Tag mit der Wundheilsalbe. Zu vieles eincremen entzieht dem Permanent Make-up Farbe. Nach 2 – 3 Tagen bildet sich eine Pigmentkruste, die auf keinen Fall abgekratzt oder beschädigt werden darf, da sonst Vernarbungen oder Farbausschlüsse auftreten können. Das Nachpigmentieren wird dadurch erschwert und aufwendiger! Die pigmentierte Stelle darf in der Verheilphase nicht mit parfümierter Seife, Ölen, Cremes oder Make-up in Berührung kommen.
2 Wochen lang keine direkte Sonneneinstrahlung, Solarium, Kontakt mit Chlor- und Salzwasser, Saunabesuche und Ausdauersport! Nach ca. 5 Tagen löst sich die Kruste. Dadurch wird auch Farbe abgelöst und das Permanent Make-Up wird 30% – 50% heller.
In seltenen Fällen wird sich nach der ersten Behandlung das Permanent Make Up schlecht oder fast gar nicht abzeichnen, was aber nicht die Norm ist.

HERPESPROBLEME:

Wenn sie zu herpesgefährdeter Haut neigen, tragen sie bitte Zovirax-Creme mind. 3 Tage vor dem Pigmentieren, und min. 5 Tage lang nach dem Pigmentieren, 3 mal täglich dünn auf die Hautstelle auf!
Je besser sie auf das frische Permanent Make Up in der Verheilphase aufpassen, je schöner und länger wird auch das Farbergebnis!